Schwerer Start in der BOL

Neue Spielklasse (Bezirksoberliga), neues Team, neue Trainer, viele Spielerausfälle und einen Torhüter aus der B-Jugend ausgeliehen.

Zuviel des Guten, um einen Sieg einfahren zu können. So musste man sich nach einem 7:9 Pausenstand letztendlich deutlich mit 17:25 der JSG Büttelborn geschlagen geben.

In der ersten Hälfte konnte die kompakte 6:0-Abwehr den Gegner vom Tor fernhalten und was durchkam war meist Beute des gut aufgelegten B-Jugendtorhüters Patrick. Durch konzentriertes Spiel im Angriff und eines guten Rückzugverhaltens wurden Konter des Gegners unterbunden.

Das Bild änderte sich in der 2. Hälfte schlagartig. Konditionelle Schwierigkeit in Kombination mit Konzentrationsschwächen und Undiszipliniertheiten führten zu der unnötig hohen Niederlage. Statt den Ball lang auszuspielen wurde überhastet abgeschlossen, ungenaue Würfe landeten in den Armen der Gegner und die nahmen die Geschenke dankbar an und liefen Konter über Konter.

Bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft im nächsten Spiel gegen Fürth/Krumbach besser drauf ist und den Sieg aus der Quali-Runde wiederholen kann.

(Besucht 79 mal, 1 mal besucht heute)