Herren chancenlos im Spitzenspiel

Erste Herren (Bezirksliga A): TV Groß-Rohrheim gegen TG 07 Eberstadt 36:26 (21:10)

Sonntagsspiele liegen den Herren einfach nicht. Im Spitzenspiel (Erster gegen Zweiter) beim TV Groß-Rohrheim konnten die Eberstädter nur in den ersten Spielminuten mithalten. Doch die Startführungen (1:0 und 2:1) sollten die einzigen Führungen des Spiels bleiben. Ab der 5. Minute zog der Gastgeber unter Regie von Spielmacher Andreas Ochs kontinuierlich davon. Die Gäste, die ohne Markus Wilck (bisher 34 Tore) antreten mussten, fanden kein Mittel, die schnellen Angriffe zu unterbinden. Über 8:5 (11.) und 11:6 (14.) stellte Groß-Rohrheim die Weichen schon früh auf Sieg. Vor der Halbzeit erfolgte dann der endgültige Einbruch beim Spielstand von 15:9 (23.) bis zum Pausenstand von 21:10.

Doch Eberstadt fing sich nach der Halbzeitpause und konnte die zweite Halbzeit wenigstens ausgeglichen gestalten, so dass der Endstand mit 36:26 noch einigermaßen versöhnlich ausfiel. Andreas Wolf, Trainer der Eberstädter, lobte den Gegner: “Obwohl wir wenigstens teilweise schöne Aktionen und viel Engagement hatten, war Groß-Rohrheim einfach zu stark und an diesem Tag eine Nummer zu groß für uns.”

Im parallel stattfindenden Topspiel HSG Bensheim/Auerbach gegen Tvgg Lorsch kam es zu einem 27:27 Unentschieden, wodurch dem TV Groß-Rohrheim ein erster großer Schritt im Titelrennen gelang. Eberstadt ist durch die Niederlage auf den dritten Tabellenplatz zurückgefallen. (Hier geht es zur aktuellen Tabelle.)

Immerhin erfreulich: Dominik Melk bleibt mit insgesamt 20 Siebenmetertoren (diesmal 4) bei einer 100%igen Trefferquote und Felix Weber (nach vielen Jahren wieder am Ball) und Felix Mattis (aus der Zweiten ausgeholfen) konnten mit je 2 Toren ihre ersten Torerfolge in dieser Saison beitragen.

Es spielten (Tore): Thomas Schäfer und Nils Meyer (im Tor), Dominik Melk 7/4, Fabio Staudt 4, Tim Leininger 4, Hannes Schwedhelm 2, Jürgen Anin 2, Steffen Lott 2, Felix Mattis 2, Felix Weber 2, Tobias Melk 1, Alexander König, David Simonis und Sebastian Wissel (schon vor dem Spiel verletzt ausgefallen)

Hier geht es zum vollständigen elektronischen Spielbericht (ESB) mit vollständigem Spielverlauf und allen Spieldaten

Am nächsten Wochenende findet am Samstag, 18.11., wieder ein großer Heimspieltag statt! Ab 17:30 Uhr kommt es zum Duell beider Herrenmannschaften gegen die HSG Dornheim/Groß-Gerau.

Alle Heimspiele am 18.11.:

  • 12:30 Uhr wD gegen HSG Bensheim/Auerbach II
  • 14:00 Uhr mB1 gegen TV Trebur
  • 15:40 Uhr Damen gegen TV Büttelborn II
  • 17:30 Uhr 1. Herren gegen HSG Dornheim/Groß-Gerau
  • 19:15 Uhr 2. Herren gegen HSG Dornheim/Groß-Gerau II
(Besucht 234 mal, 1 mal besucht heute)