Erneut ein Auswärtssieg

wD-Jugend: HSG Ried gegen wJSG Darmstadt/Eberstadt I 23:26 (11:14)

Nach zwei knappen Heimniederlagen gegen die HSG Ried hatte die wJSG Darmstadt/Eberstadt beim dritten Aufeinandertreffen endlich die Nase vorn. Und das erneut auswärts.

Klare Angelegenheit in der ersten Halbzeit

Die Partie verlief zunächst ausgeglichen bis zum Stand von 5:5, als in etwa die ersten 10 Minuten dieser Halbzeit gespielt waren. Dann erhöhten die Gäste das Tempo und setzten sich mit schnellen Kontern auf 4 Tore zum 5:9 ab.  Ab diesem Zeitpunkt begann wieder ein munteres Hin und Her, aber der Vorsprung wurde gehalten und mit 11:14 aus Sicht der Gastgeber ging es in die Halbzeit.

Zittern bis zur 30. Minute

In der zweiten Hälfte wurde die Partie wieder enger, weil die Chancenverwertung bei der wJSG jetzt nicht mehr so stark war, wie in der ersten Hälfte. Zudem machte die HSG Ried jetzt deutlich mehr Druck auf die Abwehr, die leider allzu oft zu spät kam.
Die drei gegen die wJSG verhängten Siebenmeter allein in dieser 2. Halbzeit (alle berechtigt) sprechen hier eine deutliche Sprache.

Dem Druck standgehalten

Allerdings konnten die Gastgeber keinen der  drei Strafwürfe in dieser Phase des Spiels verwandeln. Lara hielt zweimal stark und der dritte ging neben das Tor.
Das war letztlich ausschlaggebend für den Erfolg: die HSG kämpfte zwar weiter, aber die Mädels der wJSG Darmstadt/Eberstadt blieben in der gesamten zweiten Halbzeit stets in Führung, waren jetzt wieder selbstbewusster und sicherer vor dem gegnerischen Tor und machten den Sack zu.

Kurz vor dem Ende war man den Gastgebern sogar wieder auf 4 Tore enteilt. Die HSG setzte noch den Schlusspunkt, aber der Sieg ging dieses Mal an die Mädels der wJSG Darmstadt/Eberstadt.

Es spielten: Amelia (8), Anna (5), Hannah (7), Iara, Jasmin (1), Josephine (1), Karo, Lara (im Tor), Tilda und Xenia (3).

(Besucht 35 mal, 1 mal besucht heute)