Kurioses Saisonfinale – Herren gewinnen mit einem Tor in Pfungstadt

Bezirksliga A Herren

TSV Pfungstadt II gegen TG 07 Eberstadt 34:35 (20:19)

Eigentlich hätte das flotte Derby keinen Sieger verdient gehabt. Nachdem Pfungstadt den Ausgleich zum 34:34 erzielt hatte, bekamen die Gäste in den Schlusssekunden nach einem taktischen Foul der Pfungstädter (mit roter Karte) einen Siebenmeter zugesprochen. Der aus der A-Jugend in die 1. Herren gekommene Tobias Melk brachte den Ball gegen TSV-Keeper Marcel Vetter im Tor unter.

Der Vergleich wog stets hin und her, doch der TSV vergab in der Schlussphase gegen Eberstadts Torwart Tobias Bradtke einfach zu viele Topchancen. Für die personell dezimierten Gäste (neben den Langzeitabwesenden Tim Leininger und Markus Wilck fehlte im Rückraum auch kurzfristig Dominik Melk verletzungsbedingt) ein überraschender Erfolg. Neben der tollen Mannschaftsleistung der jungen Eberstädter Truppe um die Routiniers David Simonis und Alexander König war insbesondere Jürgen Anin am Kreis mit 9 Toren lobenswert zu erwähnen.

Das erfolgreiche Saisonfinale brachte die TG 07 Handballer noch auf Platz 8 der Abschlusstabelle.

Es spielten: Tobias Bradtke und Thomas Schäfer (im Tor), Jürgen Anin 9, Steffen Lott 9/1, Tobias Melk 6/1, Fabio Staudt 4, Alexander König 3, David Simonis 2, Hannes Schwedhelm 1, Tobias Hedtmann und Martin Bürner

(Spielbericht von Bernd Kalkhof)

(Besucht 155 mal, 1 mal besucht heute)