Herren gewinnen Topspiel gegen Bensheim/Auerbach

Erste Herren (Bezirksliga A): TG 07 Eberstadt gegen HSG Bensheim/Auerbach 38:34 (14:13)

Das Topspiel des Spieltages begann relativ nervös und zähflüssig. Die beiden mit trefferstärksten Teams der Liga konnten in den Anfangsminuten ihre Offensivstärke nicht wie gewohnt in Tore ummünzen und scheiterten immer wieder am jeweils gegnerischen Torwart. Folgerichtig fielen verhältnismäßig wenig Tore und es stand nach 15 Minuten “nur” 5:6. Über 5:8 und 7:10 (23. Minute) gingen die favorisierten Gäste nachfolgend zunächst mit 3 Toren in Führung. Doch die Eberstädter konnten den Rückstand über 11:10 und 13:11 noch vor der Pause drehen (Pausenstand dann 14:13).

Nach der Pause erhöhten dann beide Offensivreihen – wie eigentlich gewohnt – erheblich das Tempo und das Spiel wurde deutlich torreicher. Über schnelle Tempogegenstöße und druckvolles Angriffsspiel schaffte es das Heimteam in der zweiten Hälfte konsequent, den Vorsprung bei mindestens einem Tor zu halten. Zwischenzeitlich konnten die Herren bis zu 4 Tore in Führung gehen (erstmals beim 26:22 in der 44. Minute). Doch auch einen 33:29 Vorsprung (53.) schafften die Gäste kurzfristig auf 33:32 (55.) zu verkürzen. Beim Stand von 35:34 zwei Minuten vor Spielschluss zog das Heimteam mit überfallartigen 1:1 Situationen und Tempoangriffen in teilweise doppelter Unterzahl (2-Minuten-Strafen für David Simonis und Tim Leininger) durch Dominik Melk und Fabio Staudt auf den Endstand von 38:34 vor den zahlreichen begeisterten Zuschauern davon.

Aufmerksame Eberstädter Zuschauer beim Spiel gegen HSG Bensheim/Auerbach

Andreas Wolf, freudestrahlender Trainer der Eberstädter, lobte nach dem Spiel insbesondere die geringe Fehlerquote und die konsequent abgeschlossenen Angriffe – gerade auch in Unterzahl am Spielende.

Es spielten (Tore): Thomas Schäfer und Nils Meyer (im Tor), Fabio Staudt 10, Tim Leininger 7, Markus Wilck 6, Hannes Schwedhelm 6, Dominik Melk 5/2, Jürgen Anin 2, Alexander König 1, David Simonis 1, Tobias Melk, Steffen Lott, Marc Schmied und Felix Weber

Hier geht es zum vollständigen elektronischen Spielbericht (ESB) mit vollständigem Spielverlauf und allen Spieldaten

Am nächsten Wochenende kommt es am Sonntag, 12.11., um 16:00 Uhr beim TV Groß-Rohrheim (in der Bürgerhalle Groß-Rohrheim) zum Wettkampf um die direkte Tabellenführung: “Erster gegen Zweiter” – TV Groß-Rohrheim mit 12:2 Punkten gegen TG 07 Eberstadt mit 10:2 Punkten (ein Spiel weniger gespielt).

(Hier geht es zur aktuellen Tabelle.)

(Besucht 246 mal, 1 mal besucht heute)